Windows 10 Mobile

Ich und mein Lumia

Es reicht endgültig

  • Freitag, 13. Januar 2017
    • 19.15 Uhr: Der Sperrbildschirm des Lumia ist plötzlich halb mit weissen Farben unterlegt, halb mit grünen Farben. Danach ist der Bildschirm schwarz und das GErät lässt sich erst nach Akkuentnahme neu starten.
    • 19.26 Uhr: Das Lumia liegt plötzlich mit schwarzem Bildschirm auf dem Sofa. Der „Blick“-Bildschirm ist nicht an. Als ich es entsperren will, reagiert es nicht. Erst nach ca. einer Minute drücken des On/Off-Knopfs startet das Lumia wieder.
    • 19.35 Uhr: Der Bildschirm erhält einen Vertikalen Strich auf der oberen Hälfte, wird danach komplett schwarz und startet sich erst nach knapp einer halben Minute wieder von selbst.
  • Samstag, 14. Januar 2017
    • 19.46 Uhr: Beim Entsperren, wird der Display schwarz und das Lumia schaltet sich aus. Erst eine Entnahme des Akkus startet das Gerät wieder.
    • 23.13 Uhr: Beim Öffnen der Fotogalerie friert der Bildschirm ein und das Lumia lässt sich nicht mehr bedienen. Dann wird der Display langsam von oben nach unten und von unten nach oben bis in die Mitte schwarz und das Smartphone startet sich neu.
  • Sonntag, 15. Januar 2017
    • 15.30 Uhr: Beim entsperren des Handys, während es über AUX gerade Musik abspielt, wird das Display schwarz und die Musik hört abrupt mit einem riesigen Kreischton auf. Erst nach mehrmaligen langen drücken auf die Entsperrtaste startet das Lumia wieder.
    • 15.32 Uhr: Während dem Startprozess von dem gleich oben benannten Fehler, wird das Display wieder lange schwarz, das Lumia vibriert wieder und startet sich nochmal neu. Es ist also wieder einmal während dem Bootprozess abgestürzt.
    • 16.21 Uhr: Ich wollte ein YouTube Video schauen. Die Betonung liegt bewusst auf „wollte“. Denn während dem ansehen, stürzte das Gerät drei Mal ab. DREI MAL! Das war gerade der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.

Liebes Microsoft. Ich bin, bzw. war seit dem Launch des Lumia 900 im 2. Quartal 2012 ein begeisterter Windows Phone Nutzer. Nach dem Lumia 900er, setzte ich meine WP Erfahrung mit dem 920, 930 und schliesslich dem 950 weiter. Alles war wunderbar, mir war egal wie alle witzelten sie hätten doch so viel mehr Apps zur Verfügung und niemand anderes benutze doch Windows Phone. Denn ich hatte was ich wollte: Ein Smartphone, welches mir so vieles bot. Eine herausragende Kamera, gute Verbindungen mit meinem PC, einfache Einstellungen, eine tolle Navi-App, eine unglaublich personalisierbare und übersichtliche Startansicht und praktisch keine Software Probleme. Das reichte mir. Auch als angekündigt wurde, dass Microsoft Nokia aufkauft, habe ich nicht daran gezweifelt, dass WP weiterbestehen würde, da es doch noch einige „Hardcore-Fans“ gab bzw. gibt, welche auf dieses Betriebssystem schwören.

Dann kam das Lumia 950. Mit keinem Smartphone hatte ich oder ein Kunde von mir (ich arbeite in einem Geschäft, welches u.A. Smartphones verkauft) so viele Probleme wie mit dem 950er. Euer Drängen, Windows 10 Mobile auf den Markt zu bringen, war zwar lobenswert. Aber eine Betasoftware unter „normalen“ Kunden zu verteilen, das war einfach nur eine Frechheit. Ich weiss nicht, was ihr euch dabei gedacht habt. Da ich am Anfang das Insider Program genutzt habe, war mir klar, dass ich mit Abstürzen usw. zu Rechnen haben müsste. Dann ging mein Display kaputt, und nach der Reparatur hab ich mir die Mühe, das Insider Program wieder draufzupacken, nicht wieder angetan. Erst danach ist mir dann aufgefallen, wie unzureichend Windows 10 Mobile eigentlich aufgebaut ist. Dieser ganze Blogartikel ist meiner Meinung nach Beweis genug dafür. Die Probleme haben nicht zu Beginn dieses Blogartikels angefangen, aber sie wurden immer wie schlimmer. So viel schlimmer, dass ich immer mehr mit dem Gedanken spielte, Windows Phone den Rücken zu kehren. Konnte es aber dann irgendwie nicht durchziehen, da ich mittlerweile einfach zu gewöhnt und vertraut war mit Windows 10 Mobile. Als ob man einem iPhone Benutzer, der sein Gerät liebt, die Software so verändert, dass er keinen Spass mehr damit hat und darüber nachdenkt, widerwillig auf ein anderes OS umzusteigen.

Ich habe auch lange überlegt wenn ich wechsle, zu was ich wechsle (Android war schon lange irgendwie klar) aber welcher Hersteller? Momentan haut mich kein Hersteller mit seinen Smartphones aus den Socken, was das Ganze noch schlimmer macht. Ich habe mir dann immer mehr den MWC in Barcelona vor Augen gehalten, an dem neue Smartphones reihenweise vorgestellt werden. Da sollte ja mal irgendwas für mich dabei sein. Aber als dir Probleme Anfang 2017 immer schlimmer und nervender wurden, wusste ich nicht was machen.

Am 15. Januar 2017 habe ich mir ein Ersatzgerät von meiner Firma genommen (Ein Samsung Galaxy S6) und um 17.00 Uhr somit meine Windows Phone-Erfahrung beendet. Das war für mich doch irgendwie ein harter Schritt, den ich nicht so schwierig erwartet habe. Dennoch hat mir Microsoft ja fast keine andere Wahl gelassen. Erst recht nicht, nachdem sie angekündigt haben, Smartphones nur noch für Business Kunden (was auch immer das sein soll) zu machen und somit uns normale Kunden von der Kante geschubst haben.

Es ist nun schon einen Monat her, seit ich zu Android gewechselt habe und ich muss es sagen, ich vermisse einige Funktionen meines Windows Phones schon. Wobei dann aber immer wieder der Hintergedanke zurückkehrt, wie sehr Microsoft die Funktionalitäten verändert oder gar ganz abgeschafft hat, was mich dann doch wieder in meiner Entscheidung zum Wechsel zu Android bekräftigt. Ich hatte in diesem Monat noch kein Einziges Software Problem und kann somit sagen, dass ich ein sehr zufriedener Android Nutzer bin.

An Microsoft bleibt mir nur noch zu sagen, danke für eure Zeit. Schade, dass ihr ein eigentlich innovatives Smartphone OS zu einem unbrauchbaren Beta-Test gemacht habt. Traurig, dass ihr die Strategie von Nokia aufgegeben habt und somit euch euer eigenes Grab geschaufelt habt. Es war schön mit euch.

 


Also, man liest sich.

Jupiter

2 Kommentare

  1. Valliser · August 6, 2016

    Aha aber immer e hüera dummi schnorra übar d iPhones ha..

    • Remo Zuberbühler · August 6, 2016

      Ja, ig wirde mir oh in Zuekunft keis iPhone choufe.